Löschgruppe Stadt Blankenberg


Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hennef

Zur Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2017 trafen sich die Mitglieder der Feuerwehr Hennef traditionell in der Mensa der Gesamtschule Meiersheide.

Der Jahresbericht des Wehrführers zeigte die Arbeit der freiwilligen Feuerwehr Hennef eindrucksvoll auf. Mit 541 Einsätzen ist die Feuerwehr Hennef eine der am meisten beschäftigten Feuerwehren im Rhein Sieg Kreis. Wohlgemerkt wird diese Aufgabe durch rein ehrenamtliche Strukturen geleistet.
Hinzu kommen noch etliche Übungs- und Ausbildungsdienste der aktiven Wehr und die Jugendarbeit innerhalb unserer Jugendfeuerwehr.

Die Jahreshauptversammlung ist auch der Termin, wo Beförderungen und Ehrungen ausgesprochen werden. Dies ist kein antiquiertes Prozedere sondern die Offenbarung der geleisteten Arbeit und des ehrenamtlichen Engagements.

 

Aus unserer Löschgruppe wurde geehrt:

 

Burkhard Rupprecht:
Mit der Sonderauszeichnung des Verbandes der Feuerwehren NRW in Silber für 40 Jahre Mitgliedschaft

Stefan Gloß, Markus Henkel, Thomas Wiel:
Feuerwehrehrenzeichen in Silber des Landes NRW für 25 Jahre Mitgliedschaft

Markus Henkel:
Ehrennadel des Rhein Sieg Kreises in Silber

 

Nach erfolgreichem Abschluss der erforderlichen Lehrgänge wurde aus unserer Löschgruppe befördert:

 

Felix Pröll und Christian Waluga zum Feuerwehrmann

Sarah Groeger zur Oberfeuerwehrfrau

Christopher Gahm zum Unterbrandmeister

Heinz-Josef Vogel zum Hauptbrandmeister

 

Theo Jakobs zum Brandinspektor


Die Feuerwehr in Stadt Blankenberg

Die Blankenberger Bürger haben bereits 1890 erkannt, wie wichtig eine organisierte Hilfeleistung sein kann. Um bei Brandgefahren schnelle und organisierte Hilfe zu leisten, gründeten sie ihre Feuerwehr. Ausgestattet mit einfachen Eimern und Werkzeugen stellte man sich den Gefahren die durch die damals üblichen offenen Feuerstellen und offenes Licht allgegenwärtig waren.

Über die Jahrzehnte entwickelte sich eine immer besser ausgerüstete Truppe.

Heute zählt die Löschgruppe Stadt Blankenberg gut 35 Frauen und Männer. Bestens ausgebildet, hoch motiviert und schlagkräftig führen sie die Tradition und die Pflicht der Hilfeleistung auf professionellem Niveau fort.


Die Feuerwehr der Stadt Hennef

Unsere Feuerwehr in Hennef arbeitet rein ehrenamtlich. Derzeit sind ca. 200 Mitbürger Tag und Nacht, 365 Tage im Jahr bereit, für Ihre Mitmenschen Verantwortung zu übernehmen und bei kleinen und großen Unglücken schnell und professionell Hilfe zu leisten.

Aufgeteilt ist die Feuerwehr Hennef (Sieg) in die Löschzüge Hennef-Mitte und Uckerath und in die Löschgruppen Happerschoß, Stadt Blankenberg und Söven

Jede Einheit ist primär für Ihren Löschbezirk zuständig, dennoch arbeiten alle Einheiten eng zusammen und unterstützen sich gegenseitig in unterschiedlicher Art und Weise. Dies ergibt sich aus einer Alarm- und Ausrückordnung, die auf die jeweiligen Einsatzarten abgestimmt ist. Die Alarmierung der Feuerwehrleute erfolgt heute in der Regel diskret durch Funkmelder, die jede Einsatzkraft bei sich hat.

Um die Arbeit der ehrenamtlichen Feuerwehr zu entlasten arbeiten bei der Stadt Hennef vier Gerätewarte welche sich um Reparaturen, Geräteprüfungen und organisatorische Aufgaben kümmern.

Um während der üblichen Arbeitszeiten die Schlagkraft der Feuerwehr Hennef zu stärken, gibt es einen organsierten „Tagesalarm“.

Hier werden die Feuerwehrleute alarmiert, die bei der Stadt Hennef als Gerätewarte, im Rathaus, als Hausmeister oder im Bauhof beschäftigt sind. Sie übernehmen eigenständig kleinere Bagatelleinsätze wie Ölspuren und unterstützen die einzelnen Einheiten in Ihrem Einsatzdienst.

Die Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Hennef (Sieg) obliegt dem Wehrführer Markus Henkel.